CAMERA OBSCURA - Cinema Club

Wie wäre es mit einem Perspektivwechsel? Unser filmischer Bildungskanon umfasst vor allem westliche Filmproduktionen. Filme aus dem slawischen Raum sind in Deutschland weniger bekannt. Unser Filmklub „Camera Obscura“ möchte Filme aus und über den slawischen Raum in den Blickpunkt rücken.

Wir wollen dabei einen Beitrag zum kulturellen und cinematographischen Verständnis leisten. Es wird einführende Erläuterungen zu den Filmen geben, wie auch die Möglichkeit zu anschließenden Diskussionen. Besonders durch Literaturverfilmungen werden Bezüge zu Lehrinhalten der Slawistik angestrebt. Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen!

Die Filme werden im O-Ton mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.

Mit unseren regelmäßigen Filmvorführungen verfolgen wir keine kommerziellen Interessen.

Der Filmklub „Camera Obscura“ wurde im Dezember 2011 von Studierenden und Mitarbeitern des Instituts für Slawistik an der Universität Greifswald gegründet.