Der polenmARkT trotz(t) Corona – das Festival für polnische Kultur findet in diesem Jahr von September bis Dezember in hybrider Form in Greifswald und Umgebung statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann der polenmARkT, das größte außerhalb Polens stattfindende Festival für polnische Kultur in Vorpommern, in diesem Jahr nicht in gewohnter und bewährter Weise stattfinden. Stattdessen wird es eine Mischung aus digitalen und analogen Kulturveranstaltungen geben. Altbekannte Formate  werden unter Beachtung der Hygieneschutzmaßnahmen durchgeführt und durch digitale sowie hybride Formate ergänzt. Das Programm ist wie gewohnt vielfältig: geplant sind Lesungen, Vorträge, ein Hörspiel für Kinder und Polnisch-Schnupperkurse, ebenso wie Konzerte, Filmabende, die 8. Deutsch-Polnische Rede, in deren Rahmen auch die Verleihung des Förderpreises für deutsch-polnische Zusammenarbeit stattfinden wird. Ebenso wird im Pommerschen Landesmuseum eine Ausstellung über Pommern im 20. Jahrhundert gezeigt. So wird trotz Corona polnische Kultur in diesem Jahr als Herbstfestival in Greifswald und ganz Vorpommern erlebbar sein. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Homepage des polenmARkT.

Greifswalder Kulturfestival „Polenmarkt“

Die polnischen Kulturtage „polenmARkT“ entstanden 1997 in Greifswald und werden seitdem in Form eines zehntägigen Festivals jährlich im November fortgesetzt. Ursprünglich handelte es sich nur um einen Kulturabend für ausländische und deutsche Studierende, an dem man Polen in seiner kulturellen Vielfalt präsentieren wollte. Schnell wurde daraus mehr.

Der polenmARkT bietet zusammen mit herausragenden Künstlern und Autoritäten aber auch jungen talentierten Künstlern ein facettenreiches Angebot an Veranstaltungen in den Bereichen Kultur, Kunst, Sprache, Musik und Geschichte auf höchstem Niveau. Er fördert dabei die politische Bildung sowie die geistigen und musischen Interessen der Studierenden.

Es sind elf Tage Unterhaltung, Information und Spaß für alle Altersstufen und für jeden Geschmack. Ob Ausstellung, Theater, Lesung für Kinder oder Erwachsene, Crash-Sprachkurs oder polnischer Kochabend, Workshop oder Party, ob ein Clubabend oder richtig schönes, kleines, chilligesKonzert, das Programm lässt keine Wünsche offen und bietet die Möglichkeit der kulturellen Abwechslung und aktiven Teilnahme.

Für Greifswalder Studierende ist es ja die Chance, direkt in Greifswald ein spannendes Praktikum - es werden nicht nur Kartenabreißer und Flyerverteiler, Hilfen für Garderobe und Einlass, Bügelexperten und Kuchenbäcker gesucht - zu absolvieren und so mit Kulturmanagement in Berührung zu kommen und vor allem das „Hinter den Kulissen“ live zu erleben. Darüber hinaus findet beim deutsch-polnischen Festival über die kulturelle Ebene ein Austausch mit polnischen Studierenden und Künstlern statt. Auch für die jüngsten Besucher ist immer etwas dabei wie z.B. Trickfilmvorführungen und Puppentheaterstücke.

Im Umfang von rund 40 Einzelveranstaltungen pro Jahr, der thematischen und künstlerischen Vielfalt sowie der seit mittlerweile 23 Jahren bestehenden Kontinuität, ist der polenmARkT das größte Festival polnischer Kultur und Kunst außerhalb Polens und in dieser Form einmalig in Deutschland und Europa.

Zehnjähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft von Greifswald und Stettin, Videobeitrag

polenmARkT 2019 - das Programm

polenmmARkT 2019 in Stralsund (Flyer)

polenmARkT 2018 - das Programm

polenmARkT 2017 - das Programm

polenmARkT-Flyer 2017

polenmARkT 2016 - das Programm

polenmARkT-Flyer 2016

polenmARkT 2015 - das Programm
polenmARkT 2014 - das Programm
polenmARkT 2013 - das Programm
polenmARkT 2012 – das Programm
polenmARkT 2011 – das Programm
polenmARkT-Flyer
polenmARkT Flyer 2012 (Das Kurzprogramm 2012)



Kontakt

polenmARkT
c/o Prof. Dr. Andreas Ohme
Vorsitzender
Institut für Slawistik
Lehrstuhl für Slawische Literaturwissenschaft
Ernst-Lohmeyer-Platz 3
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 420 3230
infopolenmarkt-festivalde

 

Dr. Marek Fialek
- Projektorganisation -
c/o Institut für Slawistik
Universität Greifswald
Ernst-Lohmeyer-Platz 3, R. E. 51
17489 Greifswald
Tel. (03834) 420 3213

infopolenmarkt-festivalde

7. Deutsch-polnische Rede mit Professor Dr. habil. Krzysztof Ruchniewicz (Universität Wrocław) im Rahmen des polenmARkT 2019

Kasia Bortnik Trio beim polenmARkT 2019

polenmARkT 2018

Was ist polenmARkT?

Der Club der polnischen Versager I polenmARkT 2017

Chaotic Pieces PolenmARkT 2016

Polnisch-Crashkurs & Craft Beer | PolenmARkT 2016

Lesung PolenmARkt 2016

Polenmarkt - polnisch kochen

MApolenmARkT 2015

StuThe "Auf hoher See"polenmARkT 2015

Kochen auf PolnischpolenmARkT 2015

VooVoopolenmARKT 2014

LesungenpolenmARkT 2014

The Sunlit EarthpolenmARkT 2014

Sendung polenmARkT 2013

Sendung polenmARkT 2012

Sendung polenmARkT 2011

EröffnungpolenmARkT 2011

GreifswaldTV polenmARkT 2011

Leszek MożdżerpolenmARkT 2011

R.U.T.A.polenmARkT 2011

Bester QuartetpolenmARkT 2011

Felix Kubin & The Complainer polenmARkT 2011

Sendung polenmARkT 2010