TRAUERANZEIGE

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Institutes für Slawistik, trauern um unseren langjährigen Kollegen, den Slawisten und Literaturwissenschaftler

PD Dr. phil. habil. Rolf Göbner.

Rolf Göbner studierte Slawistik mit den Schwerpunkten Polonistik und Russistik in Rostock, arbeitete als Lektor für russische und ukrainische Literatur im Aufbau-Verlag, spezialisierte sich dann am Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften (Berlin) auf die Literatur- und Kulturgeschichte der Ukraine und war als Herausgeber und Übersetzer ukrainischer Literatur tätig. Seine Forschungs-arbeit war vielseitig und umfasste auch die Wechselwirkung von Literatur, Theater und Film. Zudem war er Vorsitzender der Internationalen Suchomlyns’ky-Gesellschaft, und leitendes Mitglied der Deutschen Asssoziation der Ukrainisten.

1992 kam Rolf Göbner an unser Institut, dem er auch nach seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2007 verbunden blieb. Mit seiner Unterstützung wurde der Lehrstuhl für Ukrainistik am Institut für Slawistik in Greifswald gegründet und das mittlerweile fest installierte Ukrainicum ins Leben gerufen.

Wir werden seine fachliche Kompetenz, seinen kollegialen Umgang sowie sein Engagement in Lehre und Wissenschaft vermissen und sein Andenken bewahren.

Aktuelles

 6.-18. August 2018

„Murderous Identities?“ - Greifswalder Ukrainicum - Greifswald Ukrainian Summer School

Imagefilm der Greifswalder Slawistik.

DFG-Projekt KiBi: Polnisch-deutsche Zweisprachigkeit bei Kindern - Die Rolle des Alters bei Erwerbsbeginn für den langfristigen Spracherwerbserfolg

Institut für Slawistik

Domstr. 9/10
17489 Greifswald

Slawische Literaturwissenschaft
Prof. Dr. Andreas Ohme

Slawische Sprachwissenschaft
Prof. Dr. Bernhard Brehmer

Ukrainische Kulturwissenschaft
JProf. Dr. Roman Dubasevych

Sekretariat
Franziska Reute
Tel.: +49 3834 420 3230
Fax: +49 3834 420 3231
slawist(at)uni-greifswald(dot)de

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Am 28.06.2018 besuchte seine Exzellenz der Botschafter der Ukraine, Herr Andrij Melnyk, das Institut für Slawistik, um sich nach der Besetzung des Lehrstuhls für Ukrainische Kulturwissenschaft zum 01.04.2018 über den derzeitigen Stand und die Perspektiven der Ukrainistik an der Universität Greifswald zu informieren.
Auf Einladung des Rektorats besucht Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen, am Mittwoch, 13. Juli 2016, die Universität Greifswald. Vor seinem Vortrag mit dem Titel „Deutsche Außenpolitik in stürmischen Zeiten“ informiert er sich im Institut für Slawistik über die kleinen Fächer, die sich mit Osteuropa befassen.

 

 


Vorlesungsverzeichnis

Alle wichtigen Semesterinformationen und Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Übungen, etc.) stehen im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis.

Die Einschreibung in Lehrveranstaltungen erfolgt über das Selbstbedienungsportal.

Veranstaltungen

Sowohl kulturelle als auch akademische Veranstaltungen sorgen für ausreichend Abwechslung im studentischen Alltag.
Gastvorträge, Exkursionen und Konferenzen sind dabei nur einige der Möglichkeiten, die das Studium vielfältig bereichern.